20.09.19 Kräuter der Provinz #5

Kräuter der Provinz #5

In einer Phase, in der sich viele Bands fälschlicherweise auf den Begriff Post-Punk beziehen, um am Zeitgeist zu sein, spielen DIVIDING LINES genau das: Post-Punk mit Wave-Einschlag. Die Musik der Leipziger ist ein Hybridwesen: die flirrenden Gitarren des Post-Punk, der treibende Walking Bass und die sphärigen Keyboardteppiche des Wave und eine Punkattitüde, die ebenfalls in den Songs durchschimmert.

Ohne selbstzentrierte Befindlichkeit und oft gehörte Platitüden erzählen LITBARSKI von der Unmöglichkeit des miteinander Auskommens, von Flucht und Wiederkehr. Unzufrieden mit dem Status Quo der kalten Mehrheit auf den Strassen und nicht zuletzt mit sich selbst kreirt das Trio einen wütenden Sound, der auf unnötigen Schnickschnak verzichtet. Hier es geht es mit Power und Drive nach vorne ohne Luft zu holen. Das alles sympathisch, rauh und mit DIY-Flair.

Warm-up für das
Festival für ein buntes Vogtland am 21.09.2019.
Los geht’s wie üblich 19:00 mit Küfa (Küche für Alle) und ab 21 Uhr Konzert. Siebenhitze 51 in Greiz.
Wie immer gilt: Rassismus, Sexismus, Homophobie,Antisemitismus und der ganze andere Scheiss wird bei uns nicht geduldet. #wirsindmehr #antifa