Archiv für April 2018

27.04.2018 – Küfa + Film


Küfa – Küche für alle!
Ohne Mampf kein Kampf.
Immer am letzten Freitag des Monats – vegane Küche für alle.
Gegen eine kleine Spende gibt es diesmal vegane Burger.

Da Strom & Wasser ja am 05.05. bei uns zu Gast sind, dachten wir uns, wir schauen nach der Küfa noch den Film „Can‘t be silent“ oder auch „Der moralische Triathlon“ von, mit und über Projekte von Heinz Ratz.
Also kommt rum.

27.04.2018 ab 17:00.

05.05.18 Strom & Wasser @ Siebenhitze

Mit Freude kündigen wir das Konzert mit Strom & Wasser am 05.05.19 bei uns im Haus Siebenhitze an. Los geht es 19 Uhr.
Gibt was zu Essen, coole Leute und gute Musik. Was braucht es mehr? Kommt rum!

Strom_Wasser_7Hitze

Heinz Ratz hat gemeinsam mit Konstantin Wecker das „BOK“ gegründet – das Büro für Offensivkultur – das sich zu einer musikalischen schnellen Eingreifgruppe und einem wirkungsvollen Netzwerk gegen den europaweit aufkeimenden Faschismus und überhaupt jede Form von Unrecht entwickeln soll.
Vor und nach den Veranstaltungen und auch während des Konzertes zwischen den Songs informiert Heinz Ratz über die stattfindende Vernetzung, über seine Erfahrungen in politisch schwierigen Gegenden, in denen eigentlich nur noch braune Strukturen nennenswert funktionieren, bzw. die Demokratie schon in der Defensive ist, vor allem aber auch von der erfolgreichen Zusammenarbeit mit geflüchteten Musikern und den Besuchen von über 200 Flüchtlingslagern.

Seit Jahren das Extremste, was man unter der Bezeichnung „Liedermacher“ finden kann, halten die Damen und Herren von Strom & Wasser nicht nur durch ihre brillante Musik, ihren hohen Gute-Laune Faktor und der wilden Mischung aus Politik, Party und anspruchsvollen Texten das Konzertpublikum im Bann – auch ihre politischen Aktionen sind spektakulär. 1000 km sind sie für Obdachlose durch die Republik gelaufen, 800 km für den Artenschutz durch deutsche Flüsse geschwommen fast 7000 km für Flüchtlinge durch die Lande geradelt – um dann mit Weltklasse- Musikern auf Tour zu gehen, die in deutschen Flüchtlingslagern ohne Auftrittsmöglichkeiten leben. Mehr als 100.000 Euro Spenden für die Betroffenen konnten Heinz Ratz und seine Band dabei sammeln. Und auch nach zwölfjähriger Bandgeschichte präsentiert sich Strom & Wasser angriffslustiger, spielfreudiger und bunter denn je: Ska-Punk-Polka-Randfiguren-Walzer-Rock mit stark kabarettistischer Schlagseite. Ein unbedingtes Muß für jeden, der mehr als nur den üblichen Mainstream sucht.

10.04.2018 Mobivortrag: „Rechts rockt nicht“ – Schild und Schwert Festival


rechtsrocktnicht.org – Gemeinsam gegen neonazistische und völkische Festivals – egal wo!

Im sächsischen Ostritz (bei Görlitz) soll am 20. und 21. April 2018 das neonazistische Festival „Schild & Schwert“ im „Hotel Neißeblick“ stattfinden. Weder Datum noch der Ort dürften zufällig gewählt sein. So sollen Bands aus dem „Blood & Honour“ Netzwerk spielen, MMA-Kämpfer gegeneinander antreten, Redebeiträge gehalten und neonazistischer Merchandise angeboten werden um möglichst viele Nazis am Datum des Hitler-Geburtstages nach Sachsen zu mobilisieren. Dabei ist die Form eines mehrtägigen Festivals in der Naziszene neu, was ein weiterer Mobilisierungseffekt sein könnte. Mit dem Angebot sollen jedoch auch die Kassen klingeln. Das als politische Versammlung angemeldete Festival kostet zwischen 15 und 45 Euro Eintritt.

Ein Zusammenschluss von Gruppen und Einzelpersonen aus der Region Ostsachsen, Sachsen und Brandenburg wird das „Schild & Schwert“ Festival nicht kommentarlos geschehen lassen und eigene Akzente setzen. Mehr Informationen dazu bei der Mobiveranstaltung.

Dienstag, 10.04.2018 | 19:00 | Siebenhitze 51 | Greiz

Ausschlussklausel: Entsprechend § 6 Abs. 1 VersG können Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, von den Veranstaltungen ausgeschlossen werden.