07.03.18 Vortrag + Konzi zum Frauen*kampftag

Antifaschismus ist feministisch!
Anlässlich des Frauen*kampftages wollen wir mit euch diskutieren, warum wir unter dem sprichwörtlichen Kampf „ums Ganze“ mehr verstehen als das immer gleiche Feuerwehrhandeln gegen das Phänomen „Nazis“. Gerade vor dem Hintergrund eines gesellschaftlichen Rechtsrucks sind Geschlechterverhältnisse mehr umkämpft als je zuvor. AfD und organisierte Nazis streben danach, Frauen zurück in die bürgerliche Rollenverteilung der 50er Jahre zu degradieren. Was bedeutet das für unsere Bewegung? Welche Kämpfe wollen wir als Antifaschist*Innen dazu führen?

Danach Konzert mit Hörzu! (Acoustic Offbeat) & Zerreißprobe (Antifa-Pop & Street Chanson)

Als Trio mit vielfältigen Instrumenten und dem Willen nach besseren Verhältnissen bewaffnet, spielt hörzu! politische Straßenmusik, erzählt Geschichten und verortet sich irgendwo zwischen Kleinkunztpunx, Liedermachingoffbeats und performing melody. Zerreißprobe ist ein überregionales Musikkollektiv, eine musikalische Positionierung und eine Absage an die bestehenden Verhältnisse.

Außerdem im Gepäck: Die zweite gemeinsame CD „Order of Whom?!“ von Zerreißprobe und Hörzu!

Los geht’s ab 18:00 mit Küfa (Küche für alle), anschließend Vortrag / Diskussion und zum Abschluss Musik. Kommt rum!

Weitere thüringenweite Veranstaltungen zum Frauen*kampftag gibt’s hier:
http://frauenkampftagthueringen.blogsport.de/

Flyer (web):
vorn: jpg
hinten: jpg

Plakat:

24.02.2018 – Konzi in der Siebenhitze

Kräuter der Provinz #1

Runde 1 von X der neuen Konzertreihe. Zur Premiere spielen auf:

Frontex – Pogopunk der geilen Sorte aus Limburg. Roh, direkt, oft mit unverzerrter Gitarre und immer mit einer unverwechselbaren Gesangsstimme, die keift und spuckt und die nötige Wut transportiert. Erinnert angenehm an die 80er. Textlich geht’s häufig sehr direkt zu, erfreulicherweise ohne in leere Phrasendrescherei zu verfallen, sondern immer schön humorvoll und auf den Punkt.

frontexpunk.bandcamp.com
abgefuckt-liebt-dich.de/menschen/Frontex-Punk

FesteFeste – NoisePunkRock. Alles großgeschrieben und alles zusammen, das passt schon. Schwierig bis auf die Fresse, hab ich mal gelesen, das passt auch. Es lärmt, es groovt, es rockt. Turbulent, chaotisch, flott und impulsiv. Keine ausgedehnten Lärmorgien, sonder kurze, knackige Songs, dafür oft vollgestopft mit Ideen, Breaks, Wechseln und gefrickel. Auf Gesang verzichtet das Trio dabei über weite Strecken komplett.

facebook.com/Festefeste-843430242466972
festefeste.bandcamp.com

klubgarnitur.blogsport.de

24.02.18 // Offen 19 Uhr // Start 21 Uhr // Siebenhitze 51 // Greiz

22.12.17 – Geburtstagsfeierei

2212flyer
Wenn Vereinsmitglieder Geburtstag feiern…

Dann gibt’s in diesem Fall:
electronic music * drinks * foods * nice people

Famous in Suwalki *live*
Zeromusic *dj*

Famous In Suwałki. Sie tüfteln unentwegt an neuen Sounds, erweitern ihr Beatspektrum, wagen Kahlschlag und lassen Neues sprießen – mit analogen Synthesizern und Drummachines wird geforscht, bis die Formel der Unmittelbarkeit gefunden ist. Ungelenkt schippert ihr Soundschiff irgendwo zwischen Electronica, Schneegestöber, Experimental und Pop. Dabei bleibt stets Raum für Improvisation, um im Live-Setting flexibel zu bleiben und den Songs frischen Atem einzuhauchen.

Zeromusic. Das Knistern von Vinyl, stolpernde Grooves, die in die Beine gehen, Deepness und so manche in schwarzes Gold gepresste Perle, die auch mal mitten ins Herz trifft. Music, und sonst nix, nada, Zero …

Ausserdem gibt‘s Futter (Auch vegan), nette Leute, reichlich Getränke und ein Haus, dass sich mit Leben füllt.
Der Verein Siebenhitze macht‘s möglich. Kommt rum. Kost nix.

übrigens: kein platz für rassismus, faschismus, sexismus, homophopie…

22.12.2017 // 18 Uhr // Siebenhitze 51 // Greiz

16.12. Jan Off liest in der Siebehitze

Jan Off, Mitglied des Vereinsvorstandes von Traktor Tscheljabinsk, gelernter Holzfäller und Strahlenphysiker, liest am 16.12. bei uns in der Siebenhitze. Kulturell wertvoll? Vielleicht. Die Social Beat- und Trash-Punk-Ikone aus Hamburg könnte zu später Stunde aus seinem düsteren Endzeitszenario „Die Helligkeit Der Letzten Tage“ lesen. Da geht’s um folgendes: „Was, wenn sich herumspricht, dass der Menschheit nur noch ein paar Tage auf dem Planeten Erde verbleiben? Gute Gefühle sind urplötzlich Mangelware. Stattdessen bestimmen Gesetzlosigkeit und Gewalt das Dasein. Und natürlich die Suche nach dem letzten großen Kick oder zumindest nach etwas, das das Warten aufs Jüngste Gericht erträglich gestalten könnte. Und so stellt sich, während religiöse Eiferer, krankhafte Ordnungsfanatiker und andere Irre mehr denn je danach trachten, dir dein Seelenheil zu rauben, vor allem eine Frage: Welches Rauschmittel kostet wie viel und womit willst du bezahlen, wenn Geld keine Bedeutung mehr besitzt? “ Oder doch was anderes? Punkrockwachkommadingens? Hass macht mobil – Wichsvorlagen für Scheintote II? Wir werden sehen. Kommt rum.

Jan Off Jan Off

Herbstfest am 07.10.2017

Das Herbstfest am 07.10. war ein voller Erfolg, zahlreiche Besucher haben das Haus und uns kennengelernt. Der Renner war sicherlich die Tombola, einige tolle Preise fanden glückliche Besitzer. An dieser Stelle noch einmal Dank an alle, die etwas zu den Preisen beigetragen haben. Auch das leckere Essen, der Holzworkshop und natürlich der Auftritt von Hisztory kamen gut an. Ein rundum gelungener, motivierender Tag.

herbstfest1Herbstfest2Herbstfest3Herbstfest4



Referer der letzten 24 Stunden:
  1. google.com (3)