09.03.17 19 Uhr Konzert mit Heinz Ratz

Strom und Wasser
Heinz Ratz – Strom und Wasser
Seit Jahren das Extremste, was man unter der Bezeichnung „Liedermacher“ finden kann, halten die Damen und Herren von Strom & Wasser nicht nur durch ihre brilliante Musik, ihren hohen Gute-Laune Faktor und der wilden Mischung aus Politik, Party und anspruchsvollen Texten das Konzertpublikum im Bann – auch ihre poltischen Aktionen sind spektakulär. 1000 km sind sie für Obdachlose durch die Republik gelaufen, 800 km für den Artenschutz durch deutsche Flüsse geschwommen fast 7000 km für Flüchtlinge durch die Lande geradelt – um dann mit Weltklasse-Musikern auf Tour zu gehen, die in deutschen Flüchtlingslagern ohne Auftrittsmöglichkeiten leben. Mehr als 100.000 Euro Spenden für die Betroffenen konnten Heinz Ratz und seine Band dabei sammeln.

Strom & Wasser präsentieren sich angriffslustiger, spielfreudiger und bunter denn je: Skapunkpolka-Randfiguren-WalzerRock mit stark kabarettistischer Schlagseite. Ein unbedingtes Muß für jeden, der mehr als nur den üblichen Mainstream sucht.
Bald schon haben wir es geschafft – und die schöne Erde ist ein verpesteter Ort, an dem keiner mehr leben möchte. Es wird sich die Frage stellen: wohin jetzt? So rückt der Mond immer mehr in den Mittelpunkt des allgemeinen Interesses. Natürlich wird die einzige Bevölkerungsschicht, die sich einen Umzug dorthin leisten kann, nicht unvorbereitet dorthin gehen wollen. Experimente werden nötig sein.

Was wäre also nahe liegender, als die Überflüssigen und Fortgeworfenen, die Leistungsverweigerer, kurz: den ganzen Abschaum der Unterschicht schon mal probeweise dorthin zu schicken, vorzugsweise natürlich die Punks.
Was dann aber geschehen könnte: endlich befreit von den Bitterkeiten der Zweiklassengesellschaft würde sich ein sehr fröhliches Mondvölkchen bilden, erfindungsreich und fruchtbar – und dann plötzlich voll bestgelaunter Anarchie eine Invasion auf die grimmige Erde starten: – die Mondpunks kommen!

Viel Spass damit wünschen euch,
Heinz und Strom & Wasser

Am 09.März 2017 um 19.00 Uhr live bei uns in der Bildungs-u. Begenungsstätte Siebenhitze 51, Greiz

Heinz Ratz

Podiumsdiskussion zu rechten Tendenzen in Greiz erregte die Gemüter

Podiumsdiskussion zu rechten Tendenzen in Greiz erregte die Gemüter der Teilnehmer und Besucher
OTZ, Patrick Weisheit am 26. November 2016 / 02:30 Uhr
podium funke
Die Teilnehmer der Podiumsdiskussion von links: Pfarrer Michael Kleim, Politikwissenschaftler Hajo Funke, die freie Journalistin Johanna Hemkentokrax, Theresa Lauß von der Opferberatung Ezra und Projektleiterin Madlen Wetzel. Foto: Patrick Weisheit / OTZ

Greiz. Der Verein „Aufandhalt“ hatte am Donnerstag zu einer Podiumsdiskussion über rassistische Tendenzen in Thüringen ­in die Begegnungsstätte Siebenhitze geladen.

Der Berliner Politikwissenschaftler Hans-Joachim Funke lieferte zunächst die wissenschaftliche Grundlage. Er verdeutlichte, dass der Erfolg von Pegida und AfD darauf zurückzuführen ist, dass die Masse der Menschen unzufrieden mit der Situation im Land ist. Die Flüchtlingsdebatte sei dann ein Ventil gewesen, das AfD und Pegida für sich genutzt hätten. „Es gab eine neue Chance für rechte Ressentiments“, so Funke. (mehr…)

Termine im November 2016

Mittwoch 02.11.
15.00 – 17.00 Uhr Spendenladen geöffnet
ab 17 Uhr Ballsport in der Jahnturnhalle
18.00 Uhr Unterstützer_innentreffen

Freitag 04.11.
15.30 – 17.00 Uhr Erzählcafe

Mittwoch 9.11.
15.00 – 17.00 Spendenladen geöffnet
ab 17.00 Uhr Ballsport in der Jahnturnhalle

Freitag 11.11.
15.30 – 17.00 Uhr Erzählcafe
(mehr…)

Interkulturelle Woche in Greiz vom 25.09. bis 01.10.2016

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner von Greiz,
zum 3. Mal findet dieses Jahr die Interkulturelle Wochen in unserer Stadt unter dem diesjährigen Motto „Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt“ statt. Sie sind alle herzlich eingeladen, an den verschiedenen Veranstaltungen teilzunehmen, die deutlich zum Ausdruck bringen, wie bunt Greiz ist.

Programm:

Kleine Leute große Kunst

Bereits im Vorfeld sind alle Kinder eingeladen, sich zu beteiligen. In der Woche vom 12.-
16.09.2016 können sie Bilder malen – je bunter desto besser – von ihrem Leben, ihrer Familie,
ihren Träumen oder was ihnen sonst einfällt. Diese Bilder werden von den Jugendarbeiterinnen und
Jugendarbeitern der Stadt in den Kindergärten und Horten abgeholt und in der Interkulturellen
Woche in den Geschäften der Innenstadt verteilt. Sie verzieren dort die Schaufenster.

Sonntag, 25.09.2016:
(mehr…)

Termine im September

Unsere Termine im September

Freitag 02.09.
15.30-17.00 Uhr Erzählcafe

Mittwoch 07.09.
15.00 – 17.00 Uhr Spendenladen geöffnet
ab 17 Uhr Ballsport Basketballplatz Marienstraße/ Jahnturnhalle
( Jahnturnhalle nur bei Schlechtwetter)
18.00 Uhr Unterstützer_innentreffen

Freitag 09.09.
15.30 – 17.00 Uhr Erzählcafe
(mehr…)